Barion Pixel
Words are deeds.”

Cart content

Checkout

Total price:

New books Atlantisz books All books in shop Our recommendation Customers favorite Discount Books

Check out our latest books

Eidos und Eidolon - Idea

Eidos und Eidolon -  Idea
Cover: Kötött
ISBN: 9783865726469
Language: német
Size: 16.5
Page no.: 314
Publish year: 2008
-10%
6 560 Ft
5 904 Ft
Preorder
(You have to login)
Discounted prices are valid only for orders placed through our webshop.

Eidos und Eidolon - Idea

Das Problem des Schönen und der Kunst in Platons Dialogen; Ein Beitrag zur Begriffsgeschichte der älteren Kunsttheorie.
Erwin Panofskys Studie zum ästhetischen Begriff der »Idea« gilt als »eines der hervorragenden Beispiele philosophisch geschulter Gelehrsamkeit in Deutschland zwischen 1920 und 1930« (G.R. Hocke). Sie entstand als Reaktion auf Ernst Cassirer, der in seinem Vortrag »Eidos und Eidolon« zeigt, dass die platonische Philosophie keinen Raum für eine philosophische Ästhetik lässt, zugleich aber die Grundlagen der künftigen Kunsttheorie legt. Anknüpfend daran zeigt Panofsky, wie im 16. Jahrhundert die metaphysische Ideenlehre und die junge Disziplin der Kunsttheorie zusammenfinden. Angeregt durch den Neoplatonismus, entwickeln erst die Kunsttheoretiker der Hochrenaissance und des Manierismus die Vorstellung einer künstlerischen »Idee«, die Grundlage des Kunstwerks und seiner Betrachtung ist. Diese Neukonzeption der platonischen »Idee des Schönen« ist ein entscheidender Schlüssel zum Verständnis der Kunst der Renaissance, des Manierismus und des Klassizismus und nicht zuletzt der Entstehung der modernen Kunsttheorie. In einer Doppelausgabe treten die beiden Texte in einen philosophischen Dialog.




Author's other books Full list

Related books

The Rebel

10%4 176 Ft4 640 Ft

Add to cart
This site uses cookies to improve your user experience. Details Accept