Barion Pixel
A szavak tettek.”

A kosár tartlama

Tovább a fizetéshez

Összesen fizetendő:

Új könyvek Atlantisz könyvek Minden bolti könyv Ajánlatunk Vásárlóink kedvencei Most különösen kedvező árú könyvek

Tekintse meg legújabb könyveinket

Stadt der Engel

Stadt der Engel
Borító: Kötött
ISBN: 9783518420508
Nyelv: német
Oldalszám: 416
Megjelenés éve: 2010
-10%
6 995 Ft
6 296 Ft
Előrendelés
(Bejelentkezés szükséges)

Stadt der Engel

Los Angeles, die Stadt der Engel: Dort verbringt die Erzählerin Anfang der Neunziger einige Monate auf Einladung des Getty Center. Ihr Forschungsobjekt sind die Briefe einer gewissen L. aus dem Nachlaß einer verstorbenen Freundin, deren Schicksal sie nachspürt – eine Frau, die aus dem nationalsozialistischen Deutschland in die USA emigrierte. Sie beobachtet die amerikanische Lebensweise, taucht ein in die Vergangenheit des „New Weimar unter Palmen“, wie Los Angeles als deutschsprachige Emigrantenkolonie während des Zweiten Weltkriegs genannt wurde. Ein ums andere Mal wird sie über die Lage im wiedervereinigten Deutschland verhört: Wird der „Virus der Menschenverachtung“ in den neuen, ungewissen deutschen Zuständen wiederbelebt?
In der täglichen Lektüre, in Gesprächen, in Träumen stellt sich die Erzählerin einem Ereignis aus ihrer Vergangenheit, das sie in eine existentielle Krise bringt und zu einem Ringen um die Wahrhaftigkeit der eigenen Erinnerung führt.

Das neue Buch von Christa Wolf ist auch autobiographische Prosa: Sie erzählt von einem Menschenleben, das drei deutschen Staats- und Gesellschaftsformen standhält, von einer Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte, von der Kunst, sich zu erinnern.

»Ein merkwürdiges, ein bemerkenswertes Buch, eine Rettung.« (Richard Kämmerlings, Frankfurter Allgemeine Zeitung)

»So erfrischend selbstironisch wie in Stadt der Engel war Christa Wolf wohl noch nie. Stadt der Engel, der lang erwartete neue Roman der 81-jährigen Ost-Berliner Autorin, ist vieles: ein Buch der Erinnerung und des Abschieds. Eine waghalsige, in zehnjähriger Schreibarbeit entstandene, atemberaubende Selbstbefragung, ja Lebensbeichte. So ungeschützt präsentierte sich Christa Wolf noch nie. ›Jede Zeile, die ich jetzt noch schreibe, wird gegen mich verwendet werden.‹ (Oliver Pfohlmann, Der Tagesspiegel)

»Was Christa Wolf heute mit ihrem Buch Stadt der Engel oder The Overcoat of Dr.Freud verteidigt, ist nicht ihre moralische, sondern ihre literarische Position, ihre Poetik des offenen Schreibens, jene Form des romanhaften Journals oder journalhaften Romans … eine Form, die heterogenes Material mischt, Zeiten verschränkt und den eher turbulenten als geradlinigen Zustand unseres Denkens und Erinnerns abzubilden sucht. Diese Form setzt die Bereitschaft zur unruhigen, zur vorläufigen und irritierten Erkenntnis voraus, zu Standpunkten, die sich selbst immer wieder in Frage stellen und verwerfen. Die 82jährige Christa Wolf begegnet uns … in der Rolle einer Autorin, die tatsächlich nicht genau weiß, welcher Reisepass für sie der richtige ist. In dieser produktiven Ratlosigkeit liegt die Größe ihres Alterswerks.« (Ursula März, Deutschlandfunk)
Kiadó: Suhrkamp Verlag
Kategória: Szépirodalom




A szerző további könyvei Teljes lista

Kassandra

10%1 755 Ft1 950 Ft

Előrendelés
Leibhaftig

10%1 980 Ft2 200 Ft

Előrendelés

Kapcsolódó könyvek

Ez az oldal sütiket használ a felhasználói élmény fokozása érdekében. Részletek Elfogadom