Barion Pixel
Words are deeds.”

Cart content

Checkout

Total price:

New books Atlantisz books All books in shop Our recommendation Customers favorite Discount Books

Check out our latest books

Schlafender Lotos, trunkenes Huhn - Kulturgeschichte der chinesischen Küche

Schlafender Lotos, trunkenes Huhn - Kulturgeschichte der chinesischen Küche
Cover: Kötött
ISBN: 9783406605390
Language: német
Size: 177*234
Weight: 747 g
Page no.: 256
Publish year: 2010
-10%
5 500 Ft
4 950 Ft
Add to cart
In stock

Schlafender Lotos, trunkenes Huhn - Kulturgeschichte der chinesischen Küche

Mit 71 Abbildungen, 1 Karte und 1 Kalligraphie.

Was hat es mit der chinesischen Ernährungslehre auf sich, warum beschleunigten buddhistische Mönche die Verbreitung des Tees? Wie sah die Speisenfolge am kaiserlichen Hof aus, wie die karge Kost der Kleinbauern und Kulis? Welche Rolle spielt das Fasten, und warum gelten die Tabus der westlichen Küche oftmals nicht? Was aß Konfuzius, was Mao Zedong?
Die chinesische Küche gilt als eine der besten und raffiniertesten der Welt. Inzwischen sind fast alle exotischen Zutaten bei uns erhältlich, aber wenn wir den Geist dieser Küche erschließen wollen, müssen wir tiefer eintauchen in die kulturellen Traditionen des Landes. Thomas O. Höllmann, Sinologe von internationalem Rang und in seiner Freizeit passionierter Koch, führt ein in die Grundlagen der chinesischen Küche und der dazugehörigen Etikette: Neben einer ausführlichen Würdigung der Zutaten und Aromen erläutert er auch die Rolle der Speisen in Ritualen, bei Feiern und Zeremonien. Er unternimmt einen Streifzug durch die Regionen, stellt lokale Spezialitäten vor, präsentiert Auszüge aus antiken Kochbüchern und beleuchtet den kulturellen Austausch mit dem Westen. Zahlreiche Illustrationen begleiten den Text, der auch nachkochbare Rezepte enthält. Eine echte und umfassende Einführung in den kulinarischen Kosmos Chinas.

"Viele Häppchen machen auch satt: Thomas O. Höllmann hat eine enzyklopädische Kulturgeschichte der chinesischen Küche geschrieben. (…) Diese Ernsthaftigkeit hat sich auch Thomas O. Höllmann zu eigen gemacht und eine schwergewichtige Kulturgeschichte der chinesischen Küche geschrieben, die trotzdem nicht schwer im Magen liegt. (…) Der Mann weiß einfach alles. Ehrenplatz im Bücherregal." (Jakob Strobel y Serra, Frankfurter Allgemeine Zeitung)

A szerzőről:
Thomas O. Höllmann, geb. 1952, ist Professor für Sinologie und Ethnologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, Vizepräsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und – in seiner Freizeit – passionierter Koch.





Related books

This site uses cookies to improve your user experience. Details Accept